Ueli Vogel-Etienne, Leserbrief aus der NZZ vom 23. April 2020

1151_001